Artikel mit dem Schlagwort "Qualitative Methode"

Bilder von Behinderung bei RichterInnen

Katharina Angerer
Bilder von Behinderung bei RichterInnen
Eine qualitative Studie zum Heimaufenthaltsgesetz
Universität Innsbruck, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Im Zuge des Heimaufenthaltsgesetzes, das in Österreich seit 2005 in Kraft ist, gab es eine Reihe von Gerichtsverfahren, die sich mit der Einhaltung dieses Gesetzes, das unter anderem die Freiheitsrechte von Menschen mit Behinderung, die in Einrichtungen leben, regelt, befassten. Die RichterInnen, die [...]

Philosophischer und psychologischer Zugang zu den Begriffen Behinderung und Erkrankung

Christine Riegler
Philosophischer und psychologischer Zugang zu den Begriffen Behinderung und Erkrankung
Universität Innsbruck, Diplomarbeit, 2004
Zusammenfassung
In der Arbeit wird der Versuch unternommen, anhand philosophischer Äußerungen die Problematik der Ausgrenzung und Bewertung sog. “normabweichender” menschlicher Existenz darzustellen. Anschließend werden Menschen mit Behinderung zu Wort kommen, um durch ihre “alltagsphilosophischen” Aussagen zum Begriff Behinderung und chronische Erkrankung die angesprochene [...]

Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie

Emanuel Jung
Beziehung ist Krieg, Therapie ist Weg und ich bin ein Stern. Eine Systematische Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie
Universität Zürich, Lizentiatsarbeit, 2009
Zusammenfassung
Metaphern sind mehr als nur ein rhetorisches Stilmittel. Die kognitive Metapherntheorie hat gezeigt, dass Metaphern unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen. Sie ermöglichen ein Verstehen, indem sie Unbekanntes durch Bekanntes erklären. Metaphern [...]

Vergewaltigungsdelikte bei Aussiedlern aus der ehemaligen UdSSR

Christian Salzmann
Rußlanddeutsche Vergewaltiger: Diplomarbeit zur Untersuchung von Vergewaltigungsdelikten bei Aussiedlern aus der ehemaligen UdSSR
Universität Leipzig, Diplomarbeit, 2004
Zusammenfassung
Die Arbeit von Christian Salzmann beschäftigt sich mit Vergewaltigungsdelikten, die von rußlanddeutschen Aussiedlern in Deutschland begangen wurden. Zunächst wurden vorliegende Untersuchungen zu Vergewaltigungsdelikten und Vergewaltigern sowie zur Aussiedlerproblematik zusammengefaßt und dargestellt. Anschließend wurden zehn rußlanddeutsche Vergewaltiger interviewt. Es [...]

Religion als Medium elterlicher Erziehung

Sabrina Böhmer
Religion als Medium elterlicher Erziehung : Profanisierung institutionalisierter religiöser Sozialisation (?)
Universität Konstanz, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Die Arbeit von Sabrina Böhmer untersucht eine Fragestellung mit religionssoziologischem und erziehungswissenschaftlichem Bezug. Ihr Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass sich Eltern bewusst einem konfessionellen Kindergarten zuwenden, obwohl sie keine deklarierten religiösen Bindungen haben.
In einen theoretischen Rahmen gestellt, präsentiert die [...]

Computergestützte qualitative Datenanalyse

Christian Schmieder
Computergestützte qualitative Datenanalyse: Technik der Legitimation – Legitimation der Technik : eine qualitative Studie zur Verwendung von MAXQDA in akademischem Forschen
Universität Freiburg, Magisterarbeit, 2009
Zusammenfassung
Der Umgang mit CAQDAS (Computer Assisted Qualitative Data Analysis Software) und die Gründe für deren Nutzung sind bislang kaum empirisch erforscht worden. Die Diskussion ist geprägt von Hoffnungen und Ängsten – [...]

Wege aus schwerer Jugendkriminalität

Wolfgang Stelly; Jürgen Thomas
Wege aus schwerer Jugendkriminalität: Eine qualitative Studie zu Hintergründen und Bedingungen einer erfolgreichen Reintegration von mehrfachauffälligen Jungtätern
Tübingen 2004
Zusammenfassung
Im Mittelpunkt vieler kriminalpolitischer Diskussionen stehen insbesondere jugendliche Mehrfachtäter. Das Interesse an dieser Gruppe rührt daher, dass gemäß kriminologischer Auswertungen diese relativ kleine Tätergruppe für einen großen Teil aller Delikte eines [...]