Artikel mit dem Schlagwort "psychische Erkrankung"

Betroffenenbeteiligung am Beispiel der Krisenpension

Kathrin Kempen
Betroffenenbeteiligung. Am Beispiel der Krisenpension
FU Berlin, Diplomarbeit, 2008
Zusammenfassung
In der Diplomarbeit von Kathrin Kempen wird der Frage nachgegangen, wie die betroffenenspezifische Arbeit in der Einrichtung Krisenpension und Hometreatment aussieht. Einleitend wird der aktuelle Forschungsstand umrissen. Es folgt die Darstellung der verwendeten qualitativen Methoden, wie z.B. dem Problemzentrierten Interview und Teilbereichen der Grounded Theory. Im Rahmen [...]

Zur Lebenssituation der Partner depressiver Patienten

Jeannette Bischkopf
Zur Lebenssituation der Partner depressiver Patienten. Eine qualitative Untersuchung
FU Berlin, Univ. Diss. 2002
Zusammenfassung
In der klinischen Forschung sind die Paarbeziehungen depressiver Patienten vorrangig unter dem Aspekt der Ätiologie, des Verlaufs oder der Therapie von Depression untersucht worden. Ziel der Arbeit ist es, zu rekonstruieren, welche Veränderungen Ehe- und Lebenspartner depressiver Patienten in ihrem partnerschaftlichen und [...]

Arbeitspraxis eines Berufsbetreuers

Thorsten Stoy
Arbeitspraxis eines Berufsbetreuers : Anforderungen, Probleme und individuelle Lösungsmethoden
Universität Giessen, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Die Dissertation von Thorsten Stoy ist eine qualitative Untersuchung in Form einer ethnographischen Einzelfallstudie, die an das ethnomethodologische Forschungsprogramm ’studies of work’ von Harold Garfinkel anschließt. Im Zentrum der Untersuchung stehen die spezifischen und konstitutiven Arbeitsprozesse, die dieser speziellen, verberuflichten Tätigkeit [...]

Die Arzt-Patient-Beziehung

Nina Torshie Schandorf
Die Arzt-Patient-Beziehung. Was wünschen sich psychiatrische Patienten von ihrem Behandler? Eine explorative Studie
Universität Hamburg, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
In der Studie von Nina Torshie Schandorf wurde zu ergründen versucht, welche Wünsche und Präferenzen psychiatrische Patienten bezüglich ärztlicher Eigenschaften und Verhaltensweisen haben. Bei Durchsicht der existierenden Literatur stellte sich heraus, dass bis zu diesem Zeitpunkt nur [...]