Artikel mit dem Schlagwort "narratives Interview"

Das eigene Leben in die Hand nehmen

Elisabeth Engelmeyer
Das eigene Leben in die Hand nehmen
kassel university press, 2005
Zusammenfassung
Im Zusammenhang mit den Forderungen des Sozialgesetzbuch IX nach Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben wird nach entsprechenden Umsetzungsmöglichkeiten gesucht. Die von Elisabeth Engelmeyer vorgelegte Studie leistet einen Beitrag zur Analyse biografischer Handlungsfähigkeit. Sie beleuchtet Prozesse, in denen [...]

Autobiographische Spuren im Narrativ ausgewählter deutscher Kinder- und Jugendbuchautoren

Heike Kelm
Autobiographische Spuren im Narrativ ausgewählter deutscher Kinder- und Jugendbuchautoren der Kriegs- und Nachkriegsgeneration
Universität Münster, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Im Rahmen von qualitativer Forschung erfolgt eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Lebens- und Werkbiographien ausgewählter Autorinnen und Autoren der Kinder- und Jugendliteratur. Primär wird der Mensch als Individuum, als Subjekt seines Erlebens erforscht und abgebildet, um im zweiten [...]

Soziale Dimensionen der Demenz

Christine Hosp
Soziale Dimensionen der Demenz. Welches soziale Umfeld brauchen Menschen im mittleren und fortgeschrittenen Stadium der Demenzerkrankung für ihre Lebensqualität in einem Altenwohnheim?
Diplomarbeit, Universität Innsbruck, 2006
Zusammenfassung
Die Arbeit von Christine Hosp richtet sich auf Menschen mit Demenz,  die in einem Altenwohnheim leben. In sie fließen die Erfahrungen der Autorin aus praktischer Arbeit ein. Der Einzug in [...]

Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände

Ina Schindler
Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände – Diskussion eines Konzepts und seine Bedeutung für biographische Fallinterpretation und biographisches Erzählen
Hochschule Mittweida, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Die Arbeit von Ina Schindler befasst sich mit dem Konzept der Resilienz als Suchbegriff innerhalb einer rekonstuktiven Fallarbeit. Über einen biographieanalytischen Zugang werden am Beispiel eines durchgeführten narrativen Interviews Aspekte von Resilienz herausgearbeitet, [...]

Partnerschaftliche Interaktionsprozesse arbeitsloser Frauen

Irmtraut Mecke
Partnerschaftliche Interaktionsprozesse arbeitsloser Frauen oder verändert die Arbeitslosigkeit der Frau die partnerschaftliche Interaktion und die Partnerschaft?
FU Berlin, Univ. Diss., 2001
Zusammenfassung
In der Arbeit von Irmtraut Mecke wird der Versuch unternommen, Veränderungen von partnerschaftlichen Interaktionsprozessen arbeitsloser Frauen aufzuspüren, Konstitutionsprinzipien der Lebenswelt der Probandinnen aufzuzeigen und ihre Orientierungsmuster zu erklären. Mit der rekonstruktiven Methode, einer Form der [...]

Die Bedeutung des Ausdruckstanzes für Frauen

Miriam Karner
„Ich spüre meinen Körper, also bin ich“. Tanzende Frauen, bewegte Körper. Eine qualitative Untersuchung zur Bedeutung des Ausdruckstanzes für Frauen – im Bereich Kultursoziologie
Universität Wien, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Insbesondere in den letzten zwei Jahrzehnten konnte im Laientanz ein Phänomen beobachtet werden, das bisher im wissenschaftlichen Bereich wenig Beachtung fand: das Tanzangebot ist um ein Vielfaches [...]

Domian: Beratung, Therapie oder doch bloß „Show“?

Daniel Krause
Beratung, Therapie oder doch bloß „Show“? Motivationen und Gratifikationen von Domian-Anrufern
Universität Münster, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Der gesellschaftliche Orientierungsbedarf infolge sozialen Wandels hat zahlreiche Medienformate hervorgebracht, die anscheinend Ratgeberfunktionen erfüllen. Eines dieser Formate ist seit 1993 das WDR-Talkradio mit Moderator Jürgen Domian. Die Dissertation beschäftigt sich mit den Motivationen und Gratifikationen von Anrufern dieser Sendung. Trägt [...]

Sozialisation, Selbstkonzept und Entwicklung der Geschlechtsidentität bei Jungen

Margarete Blank-Mathieu
Sozialisation, Selbstkonzept und Entwicklung der Geschlechtsidentität bei Jungen im Vorschulalter
Universität Tübingen, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Was bedeutet Sozialisation im Hinblick auf die Geschlechtszugehörigkeit? Welche Rolle spielt dabei das Selbstkonzept und welche Bedeutung ergibt sich daraus für die Entwicklung der Geschlechtsidentität im Vorschulalter? Diese Fragen sind bislang nur in Ansätzen und mehr oder weniger fokussiert auf einen [...]

Frauenwege zum Islam

Maria Elisabeth Baumann
Frauenwege zum Islam: Analyse religiöser Lebensgeschichten deutscher Muslimas
Universität Regensburg, Univ. Diss., 2003
Zusammenfassung
Mehr als 3,4 Millionen Muslime leben in Deutschland. Damit ist der Islam auch hier, korrespondierend zur Weltsituation, die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft nach dem Christentum. Muslimische Organisationen geben die Zahl der Muslime mit einem deutschen Pass mit 630 000 an. Etwa 12 000 der [...]

Schulsport in Schülerbiographien

Dirk Blotzheim
Schulsport in Schülerbiographien. Theoretisches, Methodologisches und Empirisches zum Schulsport aus Schülersicht
TU Dortmund, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
In der Arbeit von Dirk Blotzheim wird das Thema Schulsport in Schülerbiographien bearbeitet und einer theoretischen, methodologischen und empirischen Lösung näher gebracht. Hierzu erfolgt 1) die theoretische Aufarbeitung des Forschungsfeldes zum Schulsport aus Schülersicht, indem das Interesse der Sportdidaktik am [...]