Artikel mit dem Schlagwort "Jugendhilfe"

Aushandlungen bei Kindeswohlgefährdungen

Stephan Rietmann
Aushandlungen bei Kindeswohlgefährdungen. Entscheidungsrationalitäten fachlich-öffentlicher Intervention
Universität Münster, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Diese qualitativ-psychologische Untersuchung befasst sich mit Entscheidungsrationalitäten verantwortlicher Personen, die bei Kindeswohlgefährdungen tätig und in solchen Fällen mit verschiedenen Aufgaben der Klärung und Intervention befasst sind. Fachlich-öffentliche Intervention bei Kindeswohlgefährdungen stellt sich keineswegs als eine nach rationalen Kriterien steuer- und daher voraussagbare institutionell-administrative Routine [...]

Die pädagogische Diagnostik

Manfred Jöbgen
Die pädagogische Diagnostik : ein rekonstruktionslogisches Verfahren zur Diagnose und Indikationsstellung in der Jugendhilfe
Universität Siegen, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Die Dissertation von Manfred Jöbgen stellt einen Beitrag zur Professionalisierung der pädagogischen Praxis dar. Professionalisierung von Praxis umfasst die folgenden Dimensionen:
1. Die Bereitstellung eines Diagnoseverfahrens, welches dem Stand der Erfahrungswissenschaften angemessen ist.
2. Die Bestimmung der Logik [...]

Sozialpädagogische Interventionen aus KlientInnensicht

Michael Strohalm
Wie erleben Eltern die Unterbringung ihrer Kinder in einer Erziehungsstelle? Eine Einzelfallstudie zu sozialpädagogischen Interventionen aus KlientInnensicht
Universität Siegen, Diplomarbeit, 2007
Zusammenfassung
In drei Interviews mit zwei Vätern und einer Mutter wird deutlich, wie diese Eltern die Unterbringung ihrer Kinder in einer Erziehungsstelle bzw. einer Pflegefamilie erlebt haben. Es wird sehr deutlich, welche Faktoren einen konstruktiven Umgang [...]

‘Leibliche Kinder’ in familienorientierten Settings öffentlicher Ersatzerziehung

Alfred Marmann
Kleine Pädagogen : eine Untersuchung über ‘Leibliche Kinder’ in familienorientierten Settings öffentlicher Ersatzerziehung
Universität Siegen, Univ. Diss., 2003
Zusammenfassung
Die Untersuchung von Alfred Marmann nimmt für den deutschen Sprachraum erstmals die Situation der Leiblichen Kinder der Pädagogen, die Ersatzerziehung in Pflegefamilien und familienorientierten Settings der Heimerziehung anbieten, in den Forschungsfokus. Der Autor belegt einen Mangel an [...]

Die Einheit interkultureller Jugendhilfe

Mark Schrödter
Die Einheit interkultureller Jugendhilfe : Strukturbestimmung und Rekonstruktion
Universität Bielefeld, Univ. Diss., 2004
Zusammenfassung
Erstmals wird Interkulturelle Jugendhilfe umfassend professionalisierungstheoretisch bestimmt. Nach klassischer Auffassung konstituiert sich eine Profession über ein zentrales gesellschaftliches Problem, das sie exklusiv bedient. Dieses stiftet ihre Einheit. Im Rahmen der revidierten Professionalisierungstheorie von ULRICH OEVERMANN wird Soziale Arbeit als eine gesellschaftliche Instanz stellvertretender [...]