Artikel mit dem Schlagwort "Fallrekonstruktion"

Die pädagogische Diagnostik

Manfred Jöbgen
Die pädagogische Diagnostik : ein rekonstruktionslogisches Verfahren zur Diagnose und Indikationsstellung in der Jugendhilfe
Universität Siegen, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Die Dissertation von Manfred Jöbgen stellt einen Beitrag zur Professionalisierung der pädagogischen Praxis dar. Professionalisierung von Praxis umfasst die folgenden Dimensionen:
1. Die Bereitstellung eines Diagnoseverfahrens, welches dem Stand der Erfahrungswissenschaften angemessen ist.
2. Die Bestimmung der Logik [...]

Die Aufgabenwahrnehmung von Amtsvormündern und -pflegern

Barbara Mutke
Die Aufgabenwahrnehmung von Amtsvormündern und -pflegern als professionelle Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen
TU Berlin, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Die Arbeit von Barbara Mutke gibt einen Überblick über die aktuellen rechtlichen Grundlagen, dem eine Zusammenfassung der aktuellen fachlichen Diskussion zur bestellten Vormundschaft/Pflegschaft für Minderjährige und eine Analyse der quantitativen Entwicklung folgt. Den qualitativen Kern dieser Dissertationsschrift bildet [...]

Natur und Politik der Biolebensmittelwahl

Stephan Lorenz
Natur und Politik der Biolebensmittelwahl – Kulturelle Orientierungen im Konsumalltag
Universität Jena, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Methodisch verschränkt die Untersuchung komplementär Grounded Theory und Objektive Hermeneutik. Diese fallrekonstruktiven Methoden werden außerdem mit typisierenden Verfahren kombiniert. Dies ermöglicht die methodische Entwicklung einer Generalisierungsmatrix, einer sehr komplexen Typologiebildung mit hohem strukturgeneralisierendem Potenzial. Die Studie setzt zwei besondere Anliegen [...]

Die Einheit interkultureller Jugendhilfe

Mark Schrödter
Die Einheit interkultureller Jugendhilfe : Strukturbestimmung und Rekonstruktion
Universität Bielefeld, Univ. Diss., 2004
Zusammenfassung
Erstmals wird Interkulturelle Jugendhilfe umfassend professionalisierungstheoretisch bestimmt. Nach klassischer Auffassung konstituiert sich eine Profession über ein zentrales gesellschaftliches Problem, das sie exklusiv bedient. Dieses stiftet ihre Einheit. Im Rahmen der revidierten Professionalisierungstheorie von ULRICH OEVERMANN wird Soziale Arbeit als eine gesellschaftliche Instanz stellvertretender [...]

Zur Professionalisierung pädagogischer Praxis

Manuel Franzmann; Christian Pawlytta
Zur Professionalisierung pädagogischer Praxis : fallrekonstruktive Erschließung einer Unterrichtseröffnung und eines Eltern-Lehrer-Gesprächs
Forschungspapier, Frankfurt a.M., 2005
Zusammenfassung
Im Aufsatz wird die Rekonstruktion einer kurzen Sequenz der pädagogischen Interaktion aus dem Unterricht einer großstädtischen Grundschule und in Ergänzung dazu die Rekonstruktion der Sequenz einer Lehrer-Eltern-Interaktion am Rande des gleichen Unterrichts vorgestellt. [...]