Artikel mit dem Schlagwort "Biographisches Interview"

Interaktionistische Erklärungen delinquenten Verhaltens

Melanie Wegel
Interaktionistische Erklärungen delinquenten Verhaltens – eine Überprüfung der Theorie von Terence P. Thornberry anhand biographischer Interviews
Universität Tübingen, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Im Zentrum dieser Untersuchung steht die Überprüfung des integrativen Theorieansatzes delinquenten Verhaltens von Terence P. Thornberry anhand von Interviews mit sechs straffälligen männlichen Jugendlichen. Bei der Theorie handelt es sich um eine [...]

Wege in die Wohnungslosigkeit

Larissa von Paulgerg-Muschiol
Wege in die Wohnungslosigkeit : eine qualitative Untersuchung
Universität Siegen, Univ. Diss., 2009
Zusammenfassung
Die Dissertation untersucht die Genese von Wohnungslosigkeit. Hierzu wurden im Rahmen einer DFG geförderten qualitativen Studie biographische Interviews mit über 30 wohnungslosen Männern aus München durchgeführt und ausgewertet. Methodisch orientiert sich die Untersuchung an den Stilvorgaben der [...]

Subkultur im Jugendstrafvollzug im Kontext von Jugendlichenbiographien

Andreas Meier
Subkultur im Jugendstrafvollzug im Kontext von Jugendlichenbiographien
FH Nürnberg, Diplomarbeit, 2001
Zusammenfassung
Der empirische Teil dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen der Insassensubkultur im Jugendstrafvollzug und den Biographien von Inhaftierten. Wesentlicher Bestandteil der Insassensubkultur sind insassenspezifische Wertzuschreibungen, Verhaltensweisen und Rollen, die teilweise erheblich jenseits gesellschaftlich akzeptierter Normen liegen. Auch die Biographie von Abweichlern entzieht sich [...]

Qualitative Inhaltsanalyse als ein Instrument zur Auswertung von biographischen Interviews

Silvio Herzog; Andreas Brunner
Qualitative Inhaltsanalyse als ein Instrument zur Auswertung von biographischen Interviews : ein Erfahrungsbericht
Beiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse des Instituts für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Nr. 2, 2005
Zusammenfassung
Die Reform der Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Kanton Bern (Schweiz) wurde zum Anlass genommen, um die berufliche Karriere von Absolventinnen und Absolventen der in Auflösung begriffenen Seminare [...]

Computer im Alltag – Computer als Alltag

Gerrit Herlyn
Computer im Alltag – Computer als Alltag. Erzählstrategien und biographische Deutungen im Veralltäglichungsprozess von Technik
Universität Hamburg, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
In der Dissertation von Gerrit Herlyn wurde mit Methoden der volkskundlichen Biographie- und Erzählforschung der Veralltäglichungsprozess von Technik am Beispiel des Computers untersucht. Ausgangspunkt der Untersuchung bilden 94 biographische Interviews, in denen der Zusammenhang von [...]

Kindheitserfahrungen und Programmkonzepte deutscher Kinderfernsehredakteurinnen und -redakteure

Susanne Gadinger
Kindheitserfahrungen und Programmkonzepte deutscher Kinderfernsehredakteurinnen und -redakteure – Eine Untersuchung aus erziehungswissenschaftlicher und medienpädagogischer Sicht
Universität Augsburg, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Zu Inhalten und pädagogischen Konzepten, zu Geschichte und Rezeption von Kinderfernsehprogrammen liegen zahlreiche Veröffentlichungen vor. Im Gegensatz dazu sind Arbeiten rar, die sich mit den Machern des Kinderfernsehens auseinandersetzen. An diesem Desiderat setzt die Arbeit [...]

Musikalische Handlung und deren biographische Funktionen

Karl-Heinz Dentler
Musikalische Handlung und deren biographische Funktionen : eine qualitative Fallstudie zu sozialpädagogischer Gruppenarbeit im Setting “Rockmobil”
Universität Siegen, Univ. Diss., 2000
Zusammenfassung
Es geht um Hilfen zur Lebensbewältigung für Jugendliche durch deren selbstbestimmtes Musikmachen im Rahmen sozialpädagogischer Gruppenarbeit mit einem Rockmobil. Im Mittelpunkt der qualitativen Fallanalyse stehen vier Jugendliche, die selbstbestimmt ihrer Idee vom Punkmusik Machen nachgingen.
Albert [...]

Sterbehilfe – Sterbebegleitung

Eva Koppehele
Sterbehilfe – Sterbebegleitung alternativenlos, alternativ oder ganz anders?: Soziologische Studie zum Diskurs.
Universität München, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
Wie verfestigt sich das moderne Postulat „Sterbebegleitung statt Sterbehilfe!“ zum Mythos, welche Mythen stehen dahinter und was geschieht durch diese Mythisierung auf den unterschiedlichen Ebenen sozialer Praxis? Aus der Perspektive eines systemtheoretisch informierten Konstruktivismus beantwortet Eva Koppehele diese [...]

‘Leibliche Kinder’ in familienorientierten Settings öffentlicher Ersatzerziehung

Alfred Marmann
Kleine Pädagogen : eine Untersuchung über ‘Leibliche Kinder’ in familienorientierten Settings öffentlicher Ersatzerziehung
Universität Siegen, Univ. Diss., 2003
Zusammenfassung
Die Untersuchung von Alfred Marmann nimmt für den deutschen Sprachraum erstmals die Situation der Leiblichen Kinder der Pädagogen, die Ersatzerziehung in Pflegefamilien und familienorientierten Settings der Heimerziehung anbieten, in den Forschungsfokus. Der Autor belegt einen Mangel an [...]

Zur Soziologie des Einbruchdiebstahls

Tobias Martin Müller-Monning
Brechen und Knacken : Zur Soziologie des Einbruchdiebstahls aus der Sicht der Einbrecher
Universität Giessen, Univ. Diss., 2003
Zusammenfassung
Die Arbeit von Tobias Martin Müller-Monning ist ein Beitrag zur Soziologie des Einbruchsdiebstahls. Sie beschreibt den Zusammenhang zwischen dem Delikt Einbruchsdiebstahl und der Lebenssituation des Täters. Die Methoden der Biographieforschung und der Grounded Theory werden angewandt. [...]