Artikel mit dem Schlagwort "biographische Methode"

Individuelle Identitätskonstitution und kollektive Sinnstiftungsmuster

Christian Roesler
Individuelle Identitätskonstitution und kollektive Sinnstiftungsmuster
Universität Freibung, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
20 Personen mit chronischen Krankheiten bzw. Behinderung wurden mit dem autobiographischen Erzählinterview zu ihrer Lebensgeschichte befragt. Es wurden die narrativen Identitätskonstruktionen analysiert und zu einer Typologie der Verarbeitungsmuster dieser biographischen Erfahrung zusammengestellt. Dabei wurde fokussiert, welche kollektiven, kulturell typisierten Sinngebungsmuster, insbesondere typisierte Geschichtenmuster/Geschichtentopoi die Erzähler [...]

Alleinlebende: Gewinner und Verlierer im gesellschaftlichen Individualisierungsprozess

Jutta Stich
Alleinlebende: Gewinner und Verlierer im gesellschaftlichen Individualisierungsprozess
Universität der Bundeswehr München, Univ. Diss, 2001
Zusammenfassung
Im Zentrum der empirisch angelegten Forschungsarbeit stehen langfristig allein lebende Frauen und Männer, die in den 1940er Jahren geboren sind, also Angehörige einer Generation, in der langfristig und ohne äußeren Zwang alleine zu leben noch Pioniercharakter hatte. Die Studie untersucht Chancen und [...]

Klassentreffen – eine biografische (Gruppen-)Reise

Sabine Maschke
Klassentreffen – eine biografische (Gruppen-)Reise : eine empirische Untersuchung über Biografisierungsprozesse im Rahmen von Klassentreffen
Universität Siegen, Univ. Diss., 2003
Zusammenfassung
Klassentreffen sind ein weit verbreitetes Phänomen. Aus der Perspektive der Ehemaligen bedeutet das Klassentreffen neben dem Wiedersehen mit den ehemaligen Klassenkameraden auch eine Selbst-Begegnung – mit der eigenen Vergangenheit, mit Erfolgen und Misserfolgen im Leben, [...]

Religion als Medium elterlicher Erziehung

Sabrina Böhmer
Religion als Medium elterlicher Erziehung : Profanisierung institutionalisierter religiöser Sozialisation (?)
Universität Konstanz, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Die Arbeit von Sabrina Böhmer untersucht eine Fragestellung mit religionssoziologischem und erziehungswissenschaftlichem Bezug. Ihr Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass sich Eltern bewusst einem konfessionellen Kindergarten zuwenden, obwohl sie keine deklarierten religiösen Bindungen haben.
In einen theoretischen Rahmen gestellt, präsentiert die [...]

Lernbiographien von ErwachsenenbildnerInnen

Stefan Pöhl
Lernbiographien von ErwachsenenbildnerInnen. Lebensgeschichtliche Einbettung der erwachsenenbildnerischen Lern- und Lehrgegenstände von vier lehrenden Südtiroler ErwachsenenbildnerInnen
Universität Innsbruck, Diplomarbeit, 1998
Zusammenfassung
“Lernbiographie” als Einbettung eines Lerngegenstandes in die Lebensgeschichte wird in dieser Arbeit vor allem als ein gegenseitiges Bedingtsein von Lebensgeschichte und Lern- und Lehrgegenstand untersucht. Mit unmittelbaren biographischen Erfahrungen stehen die erwachsenenbildnerischen Lern- und Lehrgegenstände der vier [...]