Methodologie der qualitativen Sozialforschung

Heiko Holweg
Methodologie der qualitativen Sozialforschung
– eine Kritik
Bern 2005

Zusammenfassung

BücherIm Zentrum der herkömmlichen sozialwissenschaftlichen Methodologie steht das deduktivnomologische Modell der kausalen Erklärung. Die Verfechter/innen einer qualitativen Forschung stellen dem ihr eigenes Paradigma entgegen und behaupten, ihre wissenschaftstheoretische Konzeption erlaube eine angemessenere Erkenntnis der sozialen Wirklichkeit, weil sie auf invariante Gesetzmässigkeiten verzichte, Verstehen statt Erklären praktiziere und auf induktive Theoriebildung zurückgreife. – Aber wird die qualitative Forschungsrichtung ihrem Anspruch auf methodologische Eigenständigkeit gerecht? Ist ihr Erkenntnisprogramm tatsächlich leistungsfähiger als das des kritischen Rationalismus und der analytischen Wissenschaftstheorie?

Zum Buch



Einen Kommentar hinterlassen

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 878,327 bad guys.