Die Einverleibung der englischen Mathematikfachsprache mit dem Computer

Thorsten Winkelräth
CALL for mathematics
: eine empirisch qualitative Studie über die Einverleibung der englischen Mathematikfachsprache mit dem Computer
Universität Bochum, Univ. Diss., 2006

Zusammenfassung

DissertationenDas Erlernen einer Fachfremdsprache sollte möglichst nah an der Lebenswirklichkeit der Lerner ausgerichtet sein. Die englische Fachsprache mathematics ist kein statisches Abstraktum außerhalb jeglicher Lernerrealität. Fachsprache lässt sich nicht auf linguistische Einzelphänomene reduzieren, die unreflektiert vom Lerner aufgenommen werden. Sie definiert sich im und durch den Menschen, denn sie wird individuell sprachlich einverleibt und im Kontakt mit den Mitmenschen kontinuierlich verändert. Der fachbezogene Englischunterricht sollte deshalb Lernernähe einlösen, indem er die persönlichen Einverleibungspraktiken der Lerner aufdeckt und individuell fördert. Mathematics wird mit Leben gefüllt und einverleibt, indem sie mit persönlichen Bedeutungen überzogen wird.
Im Rahmen einer qualitativen Studie wird sprachliche Einverleibung von mathematics nachvollzogen und in wie weit der Computer als Sprachlernhilfe der Einverleibungspraxis von Studierenden der Medieninformatik entgegenkommt.

Zur Dissertation



Einen Kommentar hinterlassen

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 678,601 bad guys.