Archiv für Juli, 2010

Wirtschaftliches Handeln von Konsumenten in alternativen ökonomischen Projekten

Andreas Lehrner
Wirtschaftliches Handeln von Konsumenten in alternativen ökonomischen Projekten – eine empirische Feldstudie
Universität Wien, Diplomarbeit, 2008
Zusammenfassung
In seiner Arbeit thematisiert Andreas Lehrner Aspekte des Konsums in alternativen ökonomischen Projekten. Durch teilnehmende Beobachtung, qualitative Interviews sowie Fragebögen wurde der Konsum in drei alternativen Projekten untersucht. Diese sind der Wiener Deewan (ein Restaurant, in der die Speisenpreise [...]

Transkulturelle Pflege bei sterbenden muslimischen PatientInnen

Claudia Grobner
Sterben im Krankenhaus – Transkulturelle Pflege bei sterbenden muslimischen PatientInnen
Universität Wien, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Die vorliegende Arbeit untersucht, was eine transkulturelle Pflege für sterbende muslimische PatientInnen leisten kann und blickt dabei auf die gegenwärtige Situation in Wien. Durch eine ausführliche Literaturrecherche und vier ExpertInnen- interviews wird die transkulturelle Pflege detailliert beleuchtet, mögliche Probleme analysiert und [...]

Die Gothic Szene aus wissenschaftlicher Perspektive

Andrea Smioski
Schwarzes Wien. Die Gothic Szene aus wissenschaftlicher Perspektive
Universität Wien, Diplomarbeit, 2007
Zusammenfassung
Die Arbeit von Andrea Smioski beschäftigt sich mit der schwarzen Musikszene in Wien. In erster Linie geht es darum, das spezifische “schwarze” Lebensgefühl zu rekonstruieren, das die SzenegängerInnen durch ihre Alltags- und Handlungspraktiken konstruieren und wodurch sie versuchen, sich elitär von der als [...]

Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie

Emanuel Jung
Beziehung ist Krieg, Therapie ist Weg und ich bin ein Stern. Eine Systematische Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie
Universität Zürich, Lizentiatsarbeit, 2009
Zusammenfassung
Metaphern sind mehr als nur ein rhetorisches Stilmittel. Die kognitive Metapherntheorie hat gezeigt, dass Metaphern unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen. Sie ermöglichen ein Verstehen, indem sie Unbekanntes durch Bekanntes erklären. Metaphern [...]

Empowerment in der ambulanten Behindertenarbeit

Katharina Contag
Empowerment in der ambulanten Behindertenarbeit. Eine qualitativ-empirische Untersuchung von Beratungsformen für Menschen mit Behinderung
Fachhochschule Düsseldorf, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Das Empowerment gilt als klassisches Handlungskonzept einer zeitgemäßen Behindertenarbeit. Obwohl es als maßgeblich in der Behindertenarbeit gilt, stellt sich jedoch die Frage, inwiefern dieses Konzept konkret zum Einsatz kommt. So erfordert eine stringente Umsetzung des Konzepts als Konsequenz [...]

Hilfreiche Faktoren in der Psychosomatischen Tagesklinik aus Patientensicht

Kathrin Mörtl
Hilfreiche Faktoren in der Psychosomatischen Tagesklinik aus Patientensicht – eine qualitative Studie
Universität Ulm, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
Das Ziel der Studie war, mehr über die spezifischen psychotherapeutischen Aspekte eines Tagesbehandlungsprogramms herauszufinden, und welche als am nützlichsten von den Patienten erfahren wurden.  Mit 26 Patienten der Psychosomatischen Tagesklinik in Ulm wurde zu drei verschiedenen Zeitpunkten (69 [...]

Erwerbsarbeit – Chance oder Risiko für die Gesundheit alleinerziehender Frauen in Ost und West

Wiebke Bendt
Erwerbsarbeit – Chance oder Risiko für die Gesundheit alleinerziehender Frauen in Ost und West – eine qualitative Studie
HAW Hamburg, Diplomarbeit 2009
Zusammenfassung
Die Gruppe der Alleinerziehenden, insbesondere der Frauen, gilt aus gesundheitlich stark belastet. Dabei stellt Gesundheit, die im Zusammenhang mit sozialen Determinanten unterschiedlich beeinflusst wird, eine wichtige Ressource für die Gestaltung des eigenen Lebens dar.
In [...]

Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände

Ina Schindler
Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände – Diskussion eines Konzepts und seine Bedeutung für biographische Fallinterpretation und biographisches Erzählen
Hochschule Mittweida, Diplomarbeit, 2009
Zusammenfassung
Die Arbeit von Ina Schindler befasst sich mit dem Konzept der Resilienz als Suchbegriff innerhalb einer rekonstuktiven Fallarbeit. Über einen biographieanalytischen Zugang werden am Beispiel eines durchgeführten narrativen Interviews Aspekte von Resilienz herausgearbeitet, [...]

Das Selbstverständnis engagierter Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft in ihren Beziehungen zu Frauen nichtdeutscher Herkunft

Doris Levasseur ORIENTierungen. Eine Untersuchung zum Selbstverständnis engagierter Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft in ihren Beziehungen zu Frauen nichtdeutscher Herkunft TU Berlin, Univ., Diss., 2000
Zusammenfassung
Beziehungen und die Kommunikation zwischen Frauen unterschiedlicher Gruppenzugehörigkeiten sind nicht unabhängig von der gesellschaftlichen Wirklichkeit des De-Facto-Einwanderungsland Deutschland. Seit Mitte der 80er Jahre wird denjenigen deutschen Frauen, die sich in Kontakten zu [...]

Mobilisierung von Jugendlichen aus den neuen Bundesländern zum Engagement in einem Umweltverband

Corinna Fischer
“Das gehört jetzt einfach zu mir.” Mobilisierung von Jugendlichen aus den neuen Bundesländern zum Engagement in einem Umweltverband. Eine explorative Studie am Beispiel der BUNDjugend
TU Chemnitz, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Die Arbeit untersucht die Faktoren, welche das Engagement ostdeutscher Jugendlicher in einem Umweltverband fördern bzw. behindern. Im ersten Teil werden Ergebnisse aus der Umweltpsychologie und Umweltsoziologie, [...]