Archiv für die Kategorie "Dissertationen"

Das Selbstverständnis engagierter Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft in ihren Beziehungen zu Frauen nichtdeutscher Herkunft

Doris Levasseur ORIENTierungen. Eine Untersuchung zum Selbstverständnis engagierter Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft in ihren Beziehungen zu Frauen nichtdeutscher Herkunft TU Berlin, Univ., Diss., 2000
Zusammenfassung
Beziehungen und die Kommunikation zwischen Frauen unterschiedlicher Gruppenzugehörigkeiten sind nicht unabhängig von der gesellschaftlichen Wirklichkeit des De-Facto-Einwanderungsland Deutschland. Seit Mitte der 80er Jahre wird denjenigen deutschen Frauen, die sich in Kontakten zu [...]

Mobilisierung von Jugendlichen aus den neuen Bundesländern zum Engagement in einem Umweltverband

Corinna Fischer
“Das gehört jetzt einfach zu mir.” Mobilisierung von Jugendlichen aus den neuen Bundesländern zum Engagement in einem Umweltverband. Eine explorative Studie am Beispiel der BUNDjugend
TU Chemnitz, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Die Arbeit untersucht die Faktoren, welche das Engagement ostdeutscher Jugendlicher in einem Umweltverband fördern bzw. behindern. Im ersten Teil werden Ergebnisse aus der Umweltpsychologie und Umweltsoziologie, [...]

Arbeitssicherheit und Umweltschutz als inhaltliche Aspekte in didaktischen Materialien

Thomas Borau
Arbeitssicherheit und Umweltschutz als inhaltliche Aspekte in didaktischen Materialien. Eine qualitative Inhaltsanalyse von Lehrplänen und Schulbüchern der Grundstufe im Berufsfeld Metalltechnik
Universität Hamburg, Univ. Diss., 1999
Zusammenfassung
Die empirische Untersuchung geht von der Annahme aus, dass auch Lehrpläne und Schulbücher Gestaltungsmittel eines handlungsorientierten beruflichen Unterrichts sein können. Die inhaltlichen Aspekte Arbeitssicherheit und Umweltschutz sind besonders für die [...]

Hilfe und Unterstützung im Kinderalltag

Petra Zornemann
Hilfe und Unterstützung im Kinderalltag. Eine qualitative Untersuchung von Interaktionen unter Gleichaltrigen anhand von videographierten Beobachtungen in einer Grundschulklasse
FU Berlin, Univ. Diss., 1998
Zusammenfassung
Gegenseitige Hilfe und Unterstützung haben eine wichtigen Stellenwert im Alltagsleben. Doch umstandslose und effektive Hilfe ist keineswegs selbstverständlich. Da hilfreiches Verhalten soziale Fertigkeiten und Kompetenzen voraussetzt, muß es erlernt werden. Diese Arbeit [...]

Subjektive Theorien über Laborsituationen

Harald Seelig
Subjektive Theorien über Laborsituationen : Methodologie und Struktur subjektiver Konstruktionen von Sportstudierenden
Universität Freiburg, Univ. Diss., 2000
Zusammenfassung
Eine der deutlichsten Unterscheidungen der Methodologie stellt die Einordnung in die Paradigmen ‘qualitativer’ bzw. ‘quantitativer’ Forschungsmethoden dar. Die vorliegende Arbeit stellt den Versuch dar, einige ‘Unstimmigkeiten’ zu erhellen, die sich aus der Sicht des Autors bei der Zuordnung verschiedenster [...]

Partnerschaftliche Interaktionsprozesse arbeitsloser Frauen

Irmtraut Mecke
Partnerschaftliche Interaktionsprozesse arbeitsloser Frauen oder verändert die Arbeitslosigkeit der Frau die partnerschaftliche Interaktion und die Partnerschaft?
FU Berlin, Univ. Diss., 2001
Zusammenfassung
In der Arbeit von Irmtraut Mecke wird der Versuch unternommen, Veränderungen von partnerschaftlichen Interaktionsprozessen arbeitsloser Frauen aufzuspüren, Konstitutionsprinzipien der Lebenswelt der Probandinnen aufzuzeigen und ihre Orientierungsmuster zu erklären. Mit der rekonstruktiven Methode, einer Form der [...]

Unsichtbare Bewältigungskarten von Jugendlichen in gespaltenen Städten

Christian Thomas Reutlinger
Unsichtbare Bewältigungskarten von Jugendlichen in gespaltenen Städten – Sozialpädagogik des Jugendraumes aus sozialgeographischer Perspektive
TU Dresden, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in der Stadt im Rahmen des Strukturwandels der kapitalistischen Arbeitsgesellschaft und die damit verbundenen radikalen Veränderungen der sozialräumlichen Bedingungen führen zur Notwendigkeit eines Perspektivenwechsels in der Pädagogik des Kinder- und [...]

Domian: Beratung, Therapie oder doch bloß „Show“?

Daniel Krause
Beratung, Therapie oder doch bloß „Show“? Motivationen und Gratifikationen von Domian-Anrufern
Universität Münster, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Der gesellschaftliche Orientierungsbedarf infolge sozialen Wandels hat zahlreiche Medienformate hervorgebracht, die anscheinend Ratgeberfunktionen erfüllen. Eines dieser Formate ist seit 1993 das WDR-Talkradio mit Moderator Jürgen Domian. Die Dissertation beschäftigt sich mit den Motivationen und Gratifikationen von Anrufern dieser Sendung. Trägt [...]

Sozialisation, Selbstkonzept und Entwicklung der Geschlechtsidentität bei Jungen

Margarete Blank-Mathieu
Sozialisation, Selbstkonzept und Entwicklung der Geschlechtsidentität bei Jungen im Vorschulalter
Universität Tübingen, Univ. Diss., 2002
Zusammenfassung
Was bedeutet Sozialisation im Hinblick auf die Geschlechtszugehörigkeit? Welche Rolle spielt dabei das Selbstkonzept und welche Bedeutung ergibt sich daraus für die Entwicklung der Geschlechtsidentität im Vorschulalter? Diese Fragen sind bislang nur in Ansätzen und mehr oder weniger fokussiert auf einen [...]

Beratung im betrieblichen Bildungsmanagement

Jasmina Hasanbegovic
Beratung im betrieblichen Bildungsmanagement
Universität St. Gallen, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
Betriebliches Bildungsmanagement nimmt im Prozess der langfristigen Zukunftssicherung einer Unternehmung einen besonderen Stellenwert ein, wenn es strategische Bildungsinitiativen realisiert, welche die Entwicklung des Unternehmens vorantreiben. Um die strategische Anbindung des betrieblichen Bildungsmanagements an die Unternehmung und die Geschäftsprozesse zu verbessern, sehen sich Bildungsmanager mit einem erweiterten [...]