Archiv für die Kategorie "Dissertationen"

Rezeption und Nutzung von Diagnose- und Vergleichsarbeiten an Schulen

Sibylle Jäger
Rezeption und Nutzung von Diagnose- und Vergleichsarbeiten an Schulen. Eine Interviewstudie mit baden-württembergischen Lehrkräften an Haupt-, Realschulen und Gymnasien
PH Schwäbisch Gmünd, Diss., 2012
Zusammenfassung
Im Rahmen einer qualitativen Studie werden anhand von 59 Leitfadeninterviews die Rezeption und Nutzung von Vergleichsarbeiten bei baden-württembergischen Lehrpersonen der Sekundarstufe I analysiert. In einer umfassenden Darstellung von Maßnahmen [...]

Berufliche Selbstverständnisse in der Sozialen Arbeit mit jungen MigrantInnen

Mareile Schmegner
Berufliche Selbstverständnisse in der Sozialen Arbeit mit jungen MigrantInnen
Universität Hamburg, Univ. Diss. 2011
Zusammenfassung
Die qualitativ-empirische Untersuchung von Mareile Schmegner rekonstruiert berufliche Selbstverständnisse von SozialpädagogInnen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Den Forschungsgegenstand bilden elf im Jahr 2002 durchgeführte problemzentrierte Interviews (Witzel 1985). Den heuristischen Rahmen der Rekonstruktion beruflicher Selbstverständnisse bildet [...]

Interaktionistische Erklärungen delinquenten Verhaltens

Melanie Wegel
Interaktionistische Erklärungen delinquenten Verhaltens – eine Überprüfung der Theorie von Terence P. Thornberry anhand biographischer Interviews
Universität Tübingen, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Im Zentrum dieser Untersuchung steht die Überprüfung des integrativen Theorieansatzes delinquenten Verhaltens von Terence P. Thornberry anhand von Interviews mit sechs straffälligen männlichen Jugendlichen. Bei der Theorie handelt es sich um eine [...]

Wege in die Wohnungslosigkeit

Larissa von Paulgerg-Muschiol
Wege in die Wohnungslosigkeit : eine qualitative Untersuchung
Universität Siegen, Univ. Diss., 2009
Zusammenfassung
Die Dissertation untersucht die Genese von Wohnungslosigkeit. Hierzu wurden im Rahmen einer DFG geförderten qualitativen Studie biographische Interviews mit über 30 wohnungslosen Männern aus München durchgeführt und ausgewertet. Methodisch orientiert sich die Untersuchung an den Stilvorgaben der [...]

Wenn Ehen älter werden

Maria Steingröver
Wenn Ehen älter werden… eine Untersuchung über Beziehungen im fortgeschrittenen Lebensalter
Universität Münster, Univ. Diss., 2005
Zusammenfassung
Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit das gemeinsame Altwerden gemeistert wird? Diese Frage steht im Mittelpunkt der vorliegenden qualitativen Studie. Dazu wurden 25 Rentnerehepaare interviewt. Diese Paare wurden befragt nach ihrer eigenen Sozialisation in Bezug auf Ehe und Familie, ihrer [...]

Autobiographische Spuren im Narrativ ausgewählter deutscher Kinder- und Jugendbuchautoren

Heike Kelm
Autobiographische Spuren im Narrativ ausgewählter deutscher Kinder- und Jugendbuchautoren der Kriegs- und Nachkriegsgeneration
Universität Münster, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Im Rahmen von qualitativer Forschung erfolgt eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Lebens- und Werkbiographien ausgewählter Autorinnen und Autoren der Kinder- und Jugendliteratur. Primär wird der Mensch als Individuum, als Subjekt seines Erlebens erforscht und abgebildet, um im zweiten [...]

Professionelles Handeln von Lehrpersonen im Unterricht mit Schülern und Schülerinnen mit schwerer Behinderung

Ursula Böing
Professionelles Handeln von Lehrpersonen im Unterricht mit Schülern und Schülerinnen mit schwerer Behinderung. Die “Forschungswerkstatt” als Instrument der Lehrerbildung in arbeitsplatzbezogenen Reflexionsprozessen
Universität Köln, Univ. Diss., 2010
Zusammenfassung
Die qualitative Studie fokussiert die professionelle Entwicklung von Lehrpersonen, die schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler unterrichten. Basierend auf Untersuchungen, in denen sich eine defizitäre Bildungsrealität von schwerbehinderten Schülerinnen und Schülern [...]

Die Einverleibung der englischen Mathematikfachsprache mit dem Computer

Thorsten Winkelräth
CALL for mathematics : eine empirisch qualitative Studie über die Einverleibung der englischen Mathematikfachsprache mit dem Computer
Universität Bochum, Univ. Diss., 2006
Zusammenfassung
Das Erlernen einer Fachfremdsprache sollte möglichst nah an der Lebenswirklichkeit der Lerner ausgerichtet sein. Die englische Fachsprache mathematics ist kein statisches Abstraktum außerhalb jeglicher Lernerrealität. Fachsprache lässt sich nicht auf linguistische Einzelphänomene reduzieren, [...]

Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie

Emanuel Jung
Beziehung ist Krieg, Therapie ist Weg und ich bin ein Stern. Eine Systematische Metaphernanalyse anhand von transkribierten Therapiestunden einer Psychotherapie
Universität Zürich, Lizentiatsarbeit, 2009
Zusammenfassung
Metaphern sind mehr als nur ein rhetorisches Stilmittel. Die kognitive Metapherntheorie hat gezeigt, dass Metaphern unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen. Sie ermöglichen ein Verstehen, indem sie Unbekanntes durch Bekanntes erklären. Metaphern [...]

Hilfreiche Faktoren in der Psychosomatischen Tagesklinik aus Patientensicht

Kathrin Mörtl
Hilfreiche Faktoren in der Psychosomatischen Tagesklinik aus Patientensicht – eine qualitative Studie
Universität Ulm, Univ. Diss., 2008
Zusammenfassung
Das Ziel der Studie war, mehr über die spezifischen psychotherapeutischen Aspekte eines Tagesbehandlungsprogramms herauszufinden, und welche als am nützlichsten von den Patienten erfahren wurden.  Mit 26 Patienten der Psychosomatischen Tagesklinik in Ulm wurde zu drei verschiedenen Zeitpunkten (69 [...]